Wellness

Schon seit der Antike weiß man die wohltuende Wirkung von Massagen, Wärmetherapien, medizinischen Behandlungen und Packungen zu schätzen. Unsere Wellnessprogramme dienen der Regeneration sowie der gezielten Behandlung von Störungen, zum Beispiel bei Cellulite, Durchblutungsproblemen oder Verspannungen. Lernen Sie auf sich und Ihre Bedürfnisse zu hören. Unser Praxisteam stellt Ihnen gerne Ihr persönliches Wellness Paket zusammen.

Die Ganzkörperölmassage wird mit viel warmen Öl und mit fließenden Bewegungen der Hände auf dem gesamten Körper verteilt. Nach traditioneller Art Wechsel mit dynamischen und kräftigen Massagegriffen mit sanften Ausstreichungen.  Eine wohltuende Behandlung von den Füßen bis zu den Haarspitzen.

Das hochwertige Öl entschlackt, entgiftet und nährt den Körper zugleich. Die Massage fördert die Widerstandskraft, löst Muskelverspannungen, beruhigt und stärkt die Nerven – eine „Entschleunigungskur“ für Körper und Geist. Sie fühlen sich danach wie neu geboren!

 

Hot-Stone Massage

 

Wer sich schon immer mal richtig verwöhnen lassen und mit einer wohltuenden Massage dem Alltag entfliehen wollte, bekommt mit der Hot-Stone Massage das richtige Erlebnisgeschenk. Während der Massage mit heißen Steinen hat der Alltagsstress keine Chance, denn hier kann bei baumelnder Seele herrlich abgeschaltet werden. Die auf 60°C erhitzten Basaltsteine verteilen eine angenehme Wärmer auf der Haut, die unmittelbar auf die gesamte Muskulatur des Körpers übertragen wird. Genau dort kämpft sie gegen Verspannungen und lockert vorhandene Krämpfe auf. Während einer Hot-Stone Massage werden aber nicht nur die Muskeln besser durchblutet: sie erzeugt zudem eine nachhaltige Tiefenentspannung und verleiht Kraft für die anstehenden Herausforderungen. Eine einzigartige Kombination aus intensiven Massagetechniken und der wohligen Hitze der Vulkansteine ist das perfekte und wahrhaft magische Wellness Erlebnis für alle, die nach einem anstrengenden Arbeitstag abschalten und in eine andere Welt eintauchen wollen.

 

Aromamassagen haben bereits die alten Ägypter angewandt und wussten um die Heilkraft der Kräuteröle.  Damals entwickelte sich die heilsame Wirkung meist durch Räucherwerk und fand in vielen Bereichen Anwendung. So blieb die Nutzung der Kräuter- öle in den Anfängen, vor allem den Priestern vorbehalten, welche die Kräuteröle vor allem für rituelle Zwecke einsetzten. Auch die traditionelle chinesische Medizin vertraute auf die Kraft der Kräuter. Die Pflanzenheilkunde nahm den gleichen Stellenwert ein wie die Akupunktur. Und bereits damals entstand die erste Verbindung aus Aromen und Massagen – die Aromamassage, welche den Körper harmonisierte und den Energiefluss löste.

 

Fußreflexzonenmassage

In der ersten Sitzung wird so zunächst der Befund erhoben. Das heißt: Die Reflexzonen werden auf Auffälligkeiten wie Schmerzen geprüft. Dann wird therapiert, wobei die angewandten Grifffolgen je nach Diagnose und Behandlungsziel langsam und weich oder schnell und kräftig sind. Ersteres ist zum Beispiel gefragt, wenn man ein Organ beruhigen oder einen akuten Schmerzzustand lindern will. Zweitens, wenn es darum geht, ein Körperteil in seiner Funktion anzuregen oder zu stärken. „Das Spektrum von Krankheiten und Beschwerden, bei denen die Fußreflexzonentherapie zum Einsatz kommt und positive Effekte zeigt, ist weit“, sagt von Neipperg. In einigen Bereichen haben sie sich aber besonders bewährt, etwa bei Magen-Darm-Problemen, Stoffwechselstörungen, Gelenk-Erkrankungen oder Schmerzzuständen.